Inscription à la newsletter :

08.03.2010

Macht und Kälte eines globalen Finanzzentrum

Auf seinen nächtlichen Streifzügen durch die ‘City of London’, das historische Herz der Stadt und eines der globalen Finanzzentren, fängt Andreas Schmidt hellsichtige Bilder ein. Er dokumentiert den verführerischen Glanz der Paläste, verliert dabei aber nie deren menschenverachtende Maßlosigkeit aus dem Blick. Denn obwohl Hunderttausende in der City arbeiten, ist ihr Maßstab kein menschlicher. Alles ist überdimensioniert, aus Stahl, Glas und Marmor und mit sinnfreien Zierelementen versehen. Nur Notausgänge oder Büropflanzen haben Normalmaß und wirken absurd. Die menschenleeren Lobbys, Konferenzräume und endlosen Flure genügen dem Corporate Design, strahlen jedoch vor allem Macht und Kälte aus.

Titel : The City
Fotos von Andreas Schmidt
Text von Roy Exley
Hatje Cantz Verlag, 144 Seiten, 35€
Magazine Wunnen
www.wunnen-mag.lu | info@wunnen-mag.lu