Inscription à la newsletter :
Le 14 novembre 2013

Conférence Cité Talks - Stadgespréich

Wie macht man die Stadt für Jedermann zugänglich?

Die 12. Ausgabe des „Stadgespréich / Cité Talks”, organisiert von der Stadt Luxembourg in Zusammenarbeit mit der Fondation de l’Architecture et de l’Ingénierie und dem Cercle Cité, will mit Planern, Experten und Bürgern Methoden und Initiativen diskutieren, wie man allmögliche Hindernisse, die Mitbürger im Alltag der Stadt begegnen, umgehen oder sogar unterbinden kann. Die Debatte behandelt an diesem Donnerstag die Frage in wie weit die Stadt für Jedermann zugänglich ist. Bewegungsbehinderte, eine Mutter mit Kinderwagen, eine Großfamilie oder Senioren... In wie weit werden diese und weitere Mitmenschen mit einer bewussten Stadtgestaltung im Alltag unterstützt? Welche Ziele verfolgen Kommunalpolitik und Verwaltung in diesem Sinne? Welche Erwartungen hat die Bürgerschaft? Orientiert an den Anliegen der verschiedenen Akteure, bietet das Stadgespréich die Möglichkeit, Haltungen zu erläutern, Erfahrungen auszutauschen und die Wirksamkeit von Lösungsstrategien zu diskutieren.
Gesprächspartner:
- Claudia Monti, Präsidentin vom Comité participatif de la prise en compte des besoins spécifiques pour la Ville de Luxembourg
- Andrée Birnbaum, RBS – Center fir Altersfroën
- Elisabete Nobrega, l'ANIL – Association nationale des infirmiers et infirmières luxembourgeoise
Moderator:
- Carole Schimmer
Eintritt frei.
CITE Auditorium – 3, rue Genistre, Luxembourg
Zusätzliche Informationen unter / Pour plus d’informations / For more information:
www.cerclecite.lu
www.fondarch.lu
www.vdl.lu
Magazine Wunnen
www.wunnen-mag.lu | info@wunnen-mag.lu